trotzdem

Trotzdem Verlagsgenossenschaft Mainzer Landstraße 107 DE-60329 Frankfurt
www.trotzdem-verlag.de

 

Haug, Wolfgang [Hrsg.], Angriff auf die Freiheit? Die Anschläge in den USA und die “Neue Weltordnung". Hintergründe, Analysen, Positionen. Grafenau: Trotzdem-Verlagsgesnossenschaft, 2001. 127 Seiten. Kartoniert. 180 g * Beiträge von Noam Chomsky, Eduardo Galeano, Arundhati Roy, Saskia Sassen u.a.
ISBN 3-931786-25-0 | ISBN-13 978-3-931786-25-0 | Haug | Anarchismus |
https://comenius-antiquariat.ch/buch/77970.html | Bestellnummer 77970
CHF 24.00
EUR 21.36
Tolstoi, Leo N., Die Sklaverei unserer Zeit. Ausgewählte Texte. 1. Auflage. Frankfurt: Trotzdem-Verlagsgenossenschaft, 2007. 121 Seiten. Kartoniert. 159 g * Herausgegeben von Ulrich Klemm. Enthält: Die Sklaverei unserer Zeit; Patriotismus und Regierung; Aufruf an die Menschheit. Ergänzt werden diese drei zentralen Texte Tolstois durch Erich Mühsams Essay: "Tolstois Vermächtnis" zum 100. Geburtstag des russischen Schriftstellers und einem Vorwort von Ulrich Klemm.
ISBN 978-3-931786-42-7 | ISBN-13 978-3-86569-901-5 | Tolstoi | Russische Literatur | Anarchismus | Bestellnummer 106972
CHF 17.90
EUR 15.931
Souchy, Augustin, Nacht über Spanien. Bürgerkrieg und Revolution in Spanien 1936-39. Frankfurt: Trotzdem-Verlagsgenossenschaft, 2007. 234 Seiten mit Register. Kartoniert. 345 g * Erste Auflage der überarbeiteten Neuauflage; 10. Auflage seit 1955. Vorwort von Wolfgang Haug.
ISBN-13 978-3-86569-900-8 | Souchy | Spanien | Anarchismus | Bestellnummer 106971
CHF 29.80
EUR 26.522
Haug, Wolfgang u.a. [Red.], Charta '79. Dokumentation der Samischen Aktionsgruppe zu ihrem Kampf gegen den Alta-Staudamm in Norwegen Ende 1979. Reutlingen: Trotzdem, 1979. 56 Seiten mit Abbildungen. Kartoniert / geheftet. 79 g * Deutsch von Jürgen Wierzoch.
ISBN 3-922209-04-1 | Haug | Norwegen | Soziale Bewegungen | Samische | Bestellnummer 104327
CHF 4.00
EUR 3.56
Morris, William, Kunde von Nirgendwo. Frankfurt: Trotzdem, 2004. 240 Seiten. Kartoniert.278 g * News from Nowhere (erstmals erschienen 1890), längst schon ein Klassiker der utopischen Romane, ist der Entwurf einer nachindustriellen Zukunft. Die kapitalistische Ordnung ist untergegangen und einer Gesellschaft gewichen, die den sinnlichen Fähigkeiten und den ästhetischen Bedürfnissen der Menschen Raum gibt. Die Utopie ist weniger die Umsetzung politischer oder ökonomischer Theorie in die Praxis als der Versuch einer ganzheitlichen und sozialen Gesellschaft. Übersetzt von Wilhelm Liebknecht.
ISBN 3-931786-19-6 | Morris William | Englische Literatur | Utopien | Utopia | Bestellnummer 91800
CHF 28.00
EUR 24.92

 

Home Bücher Anares